am Flughafen Zürich

Die erste Skizze des Architekten

Stadtplan The Circle

Inhaltsübersicht beim Eingang

frühere Bilder

Meine Bilder auf dem Rundgang

Standseilbahn im Circle

Gebäude des Unispitals

Blick auf den Eingang zum Hyatthotel

Rundgang im Inneren

zentraler Raum

Eingang zum Convention Center (mit 2 Rolltreppen auf der Seite)

Blick in den Flughafen-Eingang

Eingang

The Circle am Flughafen Zürich

Nach fünfjähriger Bauzeit entsteht mitten im Flughafen ein neuer Stadtteil mit  5'000 Arbeitsplätzen. 900 Bauarbeiter haben mitgewirkt.
Die Gesamtinvestition beträgt eine Milliarde 
Schweizerfranken.
Vor 15 Jahren hat der japanische Architekt Riken Yamamoto 
seine Idee auf einem Blatt Papier skizziert. The Circle ist ein markantes Bauwerk -  die grösste Hochbaustelle der Schweiz, mit 6 Gebäuden, die auf Pfählen  stehen und über 40 Meter hoch sind. Leiter dieses Projektes ist Stefan  Feldmann. Jetzt eröffnet The Circle mit Büros, Cafés, Restaurants, einem  Gesundheitszentrum für das  Universitätsspital, Geschäften, einer Flaniermeile und einem Flughafenpark, mit einer originellen Standseilbahn hinauf zum Park.  Imposant ist die gewaltige Glasfassade, die 84'000 Quadratmeter gross ist. Im Dezember werden 2 Hotels der Hyattgruppe eröffnet. Das künftige Convention Center wird 2'000 Plätze anbieten.
Mit der Vermietung ist die Leitung trotz Coronakrise zufrieden.

Diese Bilder habe ich am 11. November selber aufgenommen.

Neuen Kommentar schreiben (Hier klicken)

123website.ch
Zeichen zur Verfügung: 160
OK Senden...
Alle Kommentare anzeigen

Neueste Kommentare

17.11 | 11:35

Auch ich habe den Bau besichtigt. Beängstigend schön. Auf dem Parkgelände viele Besucher. Im USZ verschlossene Türen? Corona aha! Albert grüsst herzlich Beide

...
09.11 | 22:22

Lieber Erich, heute habe ich mich wieder einmal durch einige Webseiten 'geblättert' und dabei auch Deine Seite besucht. Herzliche Gratulation zu dieser Wahl!

...
28.10 | 16:59

Danke, lieber René, gerne denken wir an früher zurück: das macht grosse Freude! Dein Erich

...
28.10 | 00:27

600'000 clippings... da kann sich manches hochgejubelte startup ein vorbild nehmen... bravo, well done, young man - widdermache

rene wetzel
(ur)alt-kurmaudi

...
Ihnen gefällt diese Seite