Das waren noch Zeiten!

Reto E. Fritz

Quelle: Epistula 8 von Reto E. Fritz gegen die Langeweile bei Corona vom 1. Juni 2020

 

Aus der Stadtschule Zürich: 
Anstellungsreglement 1915 für Lehrerinnen


1. Während der Dauer ihrer Anstellung dürfen sie sich nicht verheiraten. Ledig lehrt Lella loyaler (Stabreim).

2. Sie dürfen keinen Umgang mit Männern pflegen.
Pikante Frage: Mit Frauen schon?

3. Von abends 8 Uhr bis morgens 6 Uhr halten sie sich zu Hause auf, ausser wenn sie an einem Anlass der Schule teilnehmen.
Die Schule als Ausgangsrayon.

4. Sie dürfen sich nicht in den Eisdielen der Innenstadt herumtreiben. Und wenn sie noch so heiss geworden...

5. Sie dürfen sich nicht über die Stadtgrenzen hinausbegeben, ohne dafür eine Bewilligung des Schulvorstandes zu haben.
Corona lässt grüssen.

6. Sie dürfen mit keinem Mann in einer Kutsche oder einem Automobil mitfahren, es sei denn, der Fahrer sei ihr Vater oder Bruder. «Knutschen-Fahrt adeeee...».

7. Sie dürfen keine Zigaretten rauchen. Aber Pfeife?

8. Sie dürfen keine Kleider in hellen Farben tragen.
Damit sie ja nicht zu frisch daherkommen.

9. Sie dürfen sich unter keinen Umständen ihre Haare färben.

10. Sie müssen mindestens zwei Unterröcke tragen.
Drei wären besser und sicherer! Wovor eigentlich?

11. Ihre Kleider dürfen nicht kürzer sein als 2 Zoll (5cm) über dem Knöchel. 

 12. Um das Klassenzimmer ordentlich und sauber zu halten, müssen sie:

a. Den Boden einmal täglich wischen

b. Den Boden mindestens einmal wöchentlich mit heissem Seifenwasser schrubben

c. Die Wanddtafeln mindestens einmal täglich reinigen

d. Morgens um 7 Uhr anfeuern, damit das Schulzimmer um 8 Uhr warm ist.
---------------

Im Jahre des Herrn, anno 2009, ging’s im Kanton Zürich nicht mehr um die Anzahl Unterröcke, sondern um sichtbare Tangas und Tätowierungen (bei Lehrerinnen UND Schülerinnen).

Neuen Kommentar schreiben (Hier klicken)

123website.ch
Zeichen zur Verfügung: 160
OK Senden...
Alle Kommentare anzeigen

Neueste Kommentare

05.07 | 23:49

Guten Tag Erich Gerber. Mein Name ist Walter Müller . Werde am 2. August ins
130 unter Dir einziehen. Ich bitte um deinen Kontakt. MfG Walter

...
03.07 | 20:00

Lieber Chire
wie immer bist Du ein Vorbild.Ich habe mich sehr über Deine Teilnahme gefreut!
Mit kräftigen Farbengrüssen
Falco

...
13.01 | 22:55

Lieber Erich. Vielen Dank für Deine sehr interessanten Jugenderinnerungen! Deine Pfaditaufe erinnert mich sehr an meine eigene - der IV Trupp/rotgelb? LG Mani

...
14.12 | 17:55

hallo erich...

... die fb-gemeinde wartet auf neuigkeiten aus deinem leben und "treiben"... ich hoffe, die isolation ist bald vergangenheit...

...
Ihnen gefällt diese Seite