Albert Schweitzer

Albert Schweitzer (14. Jan. 1875 - 4. Sept. 1965)

Zitate von Albert Schweitzer

Das gute Beispiel ist nicht nur eine Möglichkeit,
andere Menschen zu beeinflussen. Es ist die einzige.

Wir alle leben geistig von dem, was uns Menschen in bedeutungsvollen Stunden unseres Lebens gegeben haben.

Wo Licht im Menschen ist, scheint es aus ihm heraus.

Folge immer deiner inneren Stimme.

Ethik besteht darin, daß ich mich verpflichtet fühle, allem Leben die gleiche Ehrfurcht entgegenzubringen wie dem eigenen Leben.

Tiefste Gemeinschaft kommt aus einem gemeinsamen Wollen.

Das Wollen ist das Elementarste in unserem Wesen.

Freiheit besteht vor allem darin, das zu tun, was man nach seinem Gewissen tun soll.

Die dankbaren Menschen geben den anderen Kraft zum Guten.

Jeder hat in tiefstem Dank derer zu gedenken, die Flammen in ihm entzündet haben.

Bewahren von Dankbarkeit besteht darin, daß ich für alles, was ich Gutes empfangen habe, Gutes tue.

Der moderne Mensch wird in einem Tätigkeitstaumel gehalten, damit er nicht zum Nachdenken über den Sinn seines Lebens und der Welt kommt.

Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an.

Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind.

Wenn deine Seele keinen Sonntag hat, dann verdorrt sie.

In jeder Minute, die du im Ärger verbringst, versäumst du 60 glückliche Sekunden deines Lebens.

Der ärmste Mensch ist der, der keine Aufgabe mehr hat.

Man muß etwas, und sei es noch so wenig für diejenigen tun, die Hilfe brauchen, etwas, was keinen Lohn bringt, sondern Freude, es tun zu dürfen.

Ich darf empfangen, weil ich geben muß.

Du bist so jung wie deine Zuversicht,
so alt wie deine Zweifel,
so jung wie deine Hoffnung,
so alt wie deine Verzagtheit.

 

 

 

 

"Fear is a reaction. Courage is a decision."

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neuen Kommentar schreiben (Hier klicken)

123website.ch
Zeichen zur Verfügung: 160
OK Senden...
Alle Kommentare anzeigen

Neueste Kommentare

04.11 | 17:06

Wir fahren oft mit Seilbahnen und geniessen den Rundblick - der Lärm hat uns nie gestört, haben aber Verständnis für Menschen, die bei einer Station leben.

...
04.11 | 11:07

Dass die unnötige Zooseilbahn keinen Lärm verursacht ist falsch. Herr Gerber hat wohl noch nie neben einer Seilbahn Tal- oder Berg-station gelebt! Mehr Verkehr.

...
28.08 | 12:11

Toller Bericht, schöne Aufnahmen!

...
10.12 | 15:36
Barack Obama erhielt 1
Ihnen gefällt diese Seite