Carlo Rovelli

Carlo Rovelli

Carlo Rovelli,
Die Wirklichkeit, die nicht so ist, wie sie scheint.

Verlag Rowohlt

24.7.2017

Zitat des Autors auf Seite 15:
"Ich habe dieses Buch verfasst, um zu schildern, was für mich das wunderbare Abenteuer der Wissenschaft ausmacht. Es richtet sich an Leser, die von Physik keine Ahnung haben, aber neugierig sind, was wir heute vom Grundgewebe der Welt wissen oder nicht wissen und wo wir nach ihm suchen. Und um etwas über den atemberaubend schönen Ausblick auf die Realität mitzuteilen, der sich von diesem Standpunkt aus bietet."

Zitat zur kleinsten Länge, die in der Physik existiert.
Sie heisst "Plank-Länge": In Zahlen ausgedrückt, entspricht sie ungefähr einem Millionstel eines Milliardstel eines Milliardstel eines Milliardstel eines Zentimeters (10 hoch minus 33 Zentimeter).
In diesem winzigsten Massstab manifestiert sich die Quantengravitation. In ihm verändern Raum und Zeit ihr Wesen.

Noch nie wurden Raum und Zeit so schön erklärt.

Was ist Wirklichkeit?
Existieren Raum und Zeit tatsächlich, wenn wir uns anschicken, die elementarsten Grundlagen unserer Existenz zu erforschen? Wieviel davon können wir überhaupt verstehen?
Carlo Rovelli beschäftigt sich seit vielen Jahren damit, die Grenzen unseres Verstehens zu erweitern. In diesem Buch nimmt er uns mit auf eine Reise, die von dem Realitätsverständnis der griechischen Klassik bis zur Schleifenquantengravitation führt.
Ein großer Physiker unserer Zeit macht sich auf, uns ein neues Welt-Bild zu zeichnen: mit einem physikalischen Universum ohne Zeit, einer Raumzeit, die aus Schleifen und Körnchen besteht und in der Unendlichkeit nicht existiert. Einer Kosmologie, die ohne Urknall und Paralleluniversen auskommt und hier zum ersten Mal von einem ihrer "Erfinder" für ein breites Publikum einfach und ausführlich erklärt wird.
Ein Buch über "die großen Herausforderungen der gegenwärtigen Naturwissenschaften, die all unser Wissen über die Natur in Frage stellen" (Rovelli).

 

Neuen Kommentar schreiben (Hier klicken)

123website.ch
Zeichen zur Verfügung: 160
OK Senden...
Alle Kommentare anzeigen

Neueste Kommentare

04.11 | 17:06

Wir fahren oft mit Seilbahnen und geniessen den Rundblick - der Lärm hat uns nie gestört, haben aber Verständnis für Menschen, die bei einer Station leben.

...
04.11 | 11:07

Dass die unnötige Zooseilbahn keinen Lärm verursacht ist falsch. Herr Gerber hat wohl noch nie neben einer Seilbahn Tal- oder Berg-station gelebt! Mehr Verkehr.

...
28.08 | 12:11

Toller Bericht, schöne Aufnahmen!

...
01.11 | 11:44
Altersstrategie erhielt 1
Ihnen gefällt diese Seite