zum Thema "HEIMAT"

Gesang des Chors

Liturgie von Pfr. Jiri Dvoracek

Am Sonntag, 11. November 2018, hat um 10 Uhr bei sehr gutem Besuch der traditionelle WohnSch-Gottesdienst zum Thema "Heimat-Zuhause-Daheim" in der Alten Kirche St. Niklaus stattgefunden. Die Liturgie besorgte Pfr. Jiri Dvoracek, die lebendige Musik Organist Bruno Reich. Der WohnSch-Chor besteht aus Bewohnerinnen und Bewohnern sowie Mitarbeitenden der Heime Häuptli, Kull und Schörli
Der privat-gemeinnützige Verein Wohnpflegeheime Schwamendingen WohnSch wurde im Jahre 1987 mit dem Ziel gegründet, Wohnplätze für betreuungs- und pflegebedürftige Menschen im Quartier zu schaffen. Initianten und aktive Wegbereiter waren verschiedene Interessengruppen aus dem Gesundheits- und Kirchgemeindewesen des Quartiers Schwamendingen.

Der Verein führt heute drei kleinere Wohnheime. Die zentral gelegenen Häuser ermöglichen ein Leben mitten im Quartier. Jedes der Heime ist für ältere Menschen ausgerichtet, die entweder aufgrund ihrer Altersbeschwerden Häuptli , einer psychischen Beeinträchtigung Kull oder einer dementiellen Erkrankung Schörli Betreuung und Pflege benötigen.
Jedes Heim verfügt über ein kompetentes Team, welches den Bedürfnissen der BewohnerInnen gerecht wird. Diese Heime werden zentral verwaltet und von der Geschäftsleitung geführt. 
Frau Susanne Tschopp ist die sehr geschätzte Geschäftsführerin von WohnSch.

Neuen Kommentar schreiben (Hier klicken)

123website.ch
Zeichen zur Verfügung: 160
OK Senden...
Alle Kommentare anzeigen

Neueste Kommentare

04.11 | 17:06

Wir fahren oft mit Seilbahnen und geniessen den Rundblick - der Lärm hat uns nie gestört, haben aber Verständnis für Menschen, die bei einer Station leben.

...
04.11 | 11:07

Dass die unnötige Zooseilbahn keinen Lärm verursacht ist falsch. Herr Gerber hat wohl noch nie neben einer Seilbahn Tal- oder Berg-station gelebt! Mehr Verkehr.

...
28.08 | 12:11

Toller Bericht, schöne Aufnahmen!

...
10.12 | 15:36
Barack Obama erhielt 1
Ihnen gefällt diese Seite