von James E. Ryan

James E. Ryan

Die Kunst des Fragens

 

Gemäss James E. Ryan gibt es fünf Fragen, um gut durchs Leben zu kommen.

Seine Bonus-Frage lautet:
Und – hast du bekommen, was du haben wolltest von diesem Leben, trotz allem?

Folgende fünf Fragen sind hilfreich, wenn man sie sich und anderen immer wieder stellt – und hilfreich für die Gestaltung eines erfülllten Lebens. Schliesslich spiegeln sie die ganze menschliche Existenz wider:

 

«Wie jetzt?! bildet die Grundlage gegenseitigen Verstehens.

«Mich wunderts, warum…?» Ist der Auftakt für jede Art der Neugierde.

«Könnten wir zumindest…?» bringt die Dinge in Bewegung.

«Wie kann ich helfen…?» ist die Basis für Zwischenmenschlichkeit.

«Was zählt wirklich?» führt zu den Kernfragen des Lebens.

 

Wenn es Ihnen gelingt, das Yin und Yang aus Verstehen und Neugierde lebendig zu halten, wenn Sie offen bleiben für Neues und die Bereitschaft beibehalten, für andere da zu sein und von ihnen zu lernen, wenn Sie Ihre Kräfte im Wesentlichen auf das zu konzentrieren, was Ihnen wirklich wichtig ist, haben Sie gute Chancen, die Bonus-Frage eines Tages mit Ja beantworten zu können.

 

Sich geliebt zu fühlen, ist sicherlich nicht das einzige Kriterium für ein erfülltes Leben. Aber ich würde davon ausgehen, dass die meisten von uns diese Erde am liebsten mit dem Gefühl verlassen würden, geliebt, geschätzt und respektiert zu werden.

Und dass dies ein erstrebenswertes Ziel sein kann, sein Leben darauf auszurichten. Im richtigen Moment die entscheidende Frage zu stellen - und genau auf die Antwort hinzuhören – ist ein guter Weg zum Ziel.


Denn mithilfe dieser fünf entscheidenden Fragen knüpfen und verstärken wir die Beziehungen, die uns miteinander verbinden.

Neuen Kommentar schreiben (Hier klicken)

123website.ch
Zeichen zur Verfügung: 160
OK Senden...
Alle Kommentare anzeigen

Neueste Kommentare

04.11 | 17:06

Wir fahren oft mit Seilbahnen und geniessen den Rundblick - der Lärm hat uns nie gestört, haben aber Verständnis für Menschen, die bei einer Station leben.

...
04.11 | 11:07

Dass die unnötige Zooseilbahn keinen Lärm verursacht ist falsch. Herr Gerber hat wohl noch nie neben einer Seilbahn Tal- oder Berg-station gelebt! Mehr Verkehr.

...
28.08 | 12:11

Toller Bericht, schöne Aufnahmen!

...
10.12 | 15:36
Barack Obama erhielt 1
Ihnen gefällt diese Seite