Beim Namen nennen

Iman Fahredin Bunjaku

Das Zürcher Forum der Religionen ist ein Zusammenschluss religiöser Gemeinschaften und staatlicher Stellen im Kanton Zürich.

Bildstreifen_Duftwelten 

Es sieht sich als Bindeglied zwischen den fünf grossen Weltreligionen – Hinduismus, Buddhismus, Judentum, Christentum, Islam – und setzt sich sowohl für den interreligiösen Dialog als auch für den Austausch zwischen religiösen und politischen Institutionen ein.

Es wurde 1997 von der Stadt Zürich initiiert und besteht heute als privatrechtlicher Verein.

Der Präsident des Vereins ist Pfr. Dr. Christoph Sigrist, Pfarrer am Grossmünster in Zürich.

Am Donnerstag, 27. September 2018, hat die Albanisch-muslimische Gemeinschaft Zürich im Kulturzentrum "Haus des Friedens" an der Saatlenstrasse 23, 8051 Zürich, zu einem sehr gut besuchten Informationsabend "Beim Namen nennen" über Schwangerschaft, Geburt und Namensgebung beim Islam eingeladen. Der Iman Fahredin Bunjaku hat über die Rituale informiert, die der Familiengründung vorangehen. 

Ich danke dem Zürcher Forum für Religionen und Pfr. Jiri Dvoracek für ihre Initiativen und finde diese gegenseitigen Gottesdienstbesuche und Informationen sehr wertvoll und nützlich. Aus Interesse habe ich diese Bilder selber aufgenommen und publiziert. 


Neuen Kommentar schreiben (Hier klicken)

123website.ch
Zeichen zur Verfügung: 160
OK Senden...
Alle Kommentare anzeigen

Neueste Kommentare

04.11 | 17:06

Wir fahren oft mit Seilbahnen und geniessen den Rundblick - der Lärm hat uns nie gestört, haben aber Verständnis für Menschen, die bei einer Station leben.

...
04.11 | 11:07

Dass die unnötige Zooseilbahn keinen Lärm verursacht ist falsch. Herr Gerber hat wohl noch nie neben einer Seilbahn Tal- oder Berg-station gelebt! Mehr Verkehr.

...
28.08 | 12:11

Toller Bericht, schöne Aufnahmen!

...
01.11 | 11:44
Altersstrategie erhielt 1
Ihnen gefällt diese Seite