vom 8. September 2020

anwesende Mitbewohnerinnen

Am Nachmittag des 8. September hat die Leiterin Raffaela Cigallo für die angemeldeten Bewohnerinnen und Bewohner mit Lichtbildern eine interessante informative Konferenz in 2 Teilen im grossen Saal durchgeführt.  Je 20 MB waren anwesend.  Frau Cigallo hat zuerst die ganze schwierige Coronasituation bei uns behandelt.  Man konnte nachher auch Fragen beantworten und eigene Aussagen machen.  
Ich habe die grosse Herzlichkeit verdankt, die wir seit 11 Monaten hier wie zuhause erleben und dass es der Leitung und dem Team gelungen ist, uns vor dem Coronavirus zu bewahren. Das Durchschnittsalter in unserem Zentrum liegt bei 92 Jahren.
Wir schätzen die Möglichkeiten, zwischen Bewohnern persönliche Kontakte zu schaffen und hoffen auf einen Kontakttisch im Speisesaal, damit wir zeitweise auch mit andern zusammen essen und reden können. Wir schätzen die hohe Qualität des Essens mit den Wahlmöglichkeiten und besonders den Nachservice.
Mit andern zusammen wünsche ich, dass die wertvollen ökumenischen Andachten nicht mit dem Augenprogramm kollidieren. Regelmässige persönliche Konferenzen durch die leitenden Personen (mit Aussprachemöglichkeiten) sind nötig.
Diese Bilder habe ich selber aufgenommen.